Der Tag wird kommen (2006)

- | Deutschland 2006 | 270 Minuten

Regie: Carlo Rola

Auf dem Berliner Flughafen wird eine neuartige Munition gefunden, deren Patronen aus Kunststoff bestehen, der weder von Detektoren noch Sprengstoffhunden aufgespürt werden kann. Die Ermittlungen konfrontieren die Kommissarin mit der Welt des Waffenhandels, profitorientiertem Verbrechertum und religiös motiviertem Terrorismus. Ein Wettlauf gegen die Zeit und der Kampf gegen einen übermächtigen Gegner, der alle Schritte der Polizistin zu kontrollieren scheint, nimmt seinen Lauf. Handwerklich geschickter (Fernseh-)Thriller als Special zur Krimiserie "Rosa Roth". Die Handlung spielt an sechs aufeinanderfolgenden Tagen, wodurch die Zeit reizvoll verdichtet wird und sich die Handlung wie im Zeitraffer entwickelt. Dabei ist der von der US-Serie "24" inspirierte, eher übertriebene Thrillerplot nichts für zart besaitete Rosa-Roth-Fans. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Carlo Rola
Buch
Nicholas J. Schofield
Kamera
Frank Küpper
Musik
Klaus Doldinger
Schnitt
Friederike von Normann
Darsteller
Iris Berben (Rosa Roth) · Mario Adorf (Willem von Kleve) · Ulrich Tukur (Peter Nikolai) · Anneke Kim Sarnau (Adrienne Krayen) · Jasmin Tabatabai (Pia Vincent)
Länge
270 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren