Suchkind 312 (2007)

- | Deutschland 2007 | 89 Minuten

Regie: Gabi Kubach

West-Deutschland Anfang der 1950er-Jahre: Die Ehefrau eines Ingenieurs erkennt in einem Suchkind des Roten Kreuzes ihre tot geglaubte uneheliche Tochter wieder, von der sie auf der Flucht aus dem Osten getrennt wurde. Um ihre glückliche Ehe und die Karriere des Mannes nicht zu gefährden, verheimlicht sie ihre Entdeckung zunächst. Als sie ihren Mann doch einweiht, ist dieser wenig erbaut und entschließt sich nur zögerlich, das Mädchen zu adoptieren. Da meldet eine zweite Frau Anspruch auf die Mutterschaft an, und auch der Vater des Kindes, den man an der Ostfront gefallen glaubte, steht vor der Tür. (Fernseh-)Melodram als Remake eines seiner Entstehungszeit verpflichteten melodramatischen Kinofilms aus dem Jahr 1955, das seine Vorlage, einen sentimentalen Illustriertenroman, nicht leugnen kann. Was in den Aufbau- und Wirtschaftswunderjahren als Unterhaltung seine Berechtigung haben mochte, klingt heute eher antiquiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Gabi Kubach
Buch
Susanne Beck · Thomas Eifler
Kamera
Hans-Jörg Allgeier
Musik
Rainer Oleak
Schnitt
Ute Rall
Darsteller
Christine Neubauer (Ursula Gothe) · Oliver Stritzel (Dr. Richard Gothe) · Timothy Peach (Achim Lenau) · Eva Herzig (Johanna Gothe) · Jannis Michel (Helmut Gothe)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren