Es gibt noch Haselnusssträucher

- | BR Deutschland 1983 | 60 Minuten

Regie: Vojtech Jasny

Ein Pariser Bankier, der sich längst von seinen Geschäften zurückgezogen hat, fällt, trotz großer Familie, langsam der Einsamkeit anheim. In dieser Situation vertraut seine 16-jährige Enkelin ihm an, dass sie ein Kind erwartet. Er hilft ihr, das Kind in aller Heimlichkeit zur Welt zu bringen, lässt sich als Vater registrieren, verschweigt den Namen der Mutter und nimmt das Kind bei sich auf. Verfilmung eines psychologischen Romans von Georges Simenon, die von einem ebenso skeptischen wie realistischen Mann erzählt, der am Ende seine Lebens noch einmal gefordert wird und durch diese Herausforderung einen neuen Lebenssinn findet.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1983
Regie
Vojtech Jasny
Buch
Herbert Asmodi
Kamera
Zivko Zalar
Musik
Uwe Borns
Schnitt
Klaus Dudenhöfer
Darsteller
Heinz Rühmann (Perret-Latour) · Luitgard Im (Madame Daven) · Katharina Böhm (Nathalie) · Anneliese Uhlig (Jeanne) · Sigmar Solbach (Jacques)
Länge
60 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren