Polumgla

- | Russland/Italien/Deutschland 2005 | 100 Minuten

Regie: Artjom Antonov

Im Kriegswinter 1944/45 erhält ein russischer Artillerie-Leutnant, der darauf brennt, wieder an die Front zu kommen, um gegen die Deutschen zu kämpfen, den Auftrag, im Norden Russlands einen Radarturm für die Navigation alliierter Flugzeuge zu bauen – mit deutschen Kriegsgefangenen. Im abgelegenen Dorf Polumgla kommt es zu Spannungen, vor allem von Seiten der Dorfbewohnerinnen, deren Männer im Krieg kämpfen oder gefallen sind. Dramatischer Debütfilm über die Überwindung von Feindbildern und Hass, der sich um ein differenziertes Bild der Deutschen bemüht.

Filmdaten

Originaltitel
POLUMGLA
Produktionsland
Russland/Italien/Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Artjom Antonov
Buch
Igor Bolgarin · Viktor Smirnov
Kamera
Andrej Vorobjov
Musik
Andrej Antonenko
Schnitt
Igor Kalenov · Aleksandr Rodnjanskij
Darsteller
Jurij Tarasov · Anastasija Seveleva · Sergej Grjaznov · Johannes Rapp · Martin Jackowski
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren