Secret Sunshine

- | Südkorea 2007 | 142 Minuten

Regie: Lee Chang-dong

Eine junge Frau versucht nach dem Tod ihres Mannes einen Neuanfang, verfällt aber in tiefe Agonie, als ihr kleiner Sohn ermordet wird. In der Bekehrung zu einem evangelikalen Christentum schöpft sie neuen Lebensmut, wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als auch der Mörder gläubig wird. Ein komplexes, meisterlich inszeniertes Drama um Verlust, Trauer und die Suche nach Vergebung und Erlösung. Der dezidiert religionskritische Film ist weniger an einer ideologischen Debatte als am Schicksal seiner leidgeprüften Figur interessiert, die durch Humor und Mitmenschlichkeit aus ihrer Krise findet. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SECRET SUNSHINE | MILYANG
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
2007
Regie
Lee Chang-dong
Buch
Lee Chang-dong
Kamera
Yong-kyou Cho
Musik
Christian Basso
Schnitt
Hyun Kim
Darsteller
Do-yeon Jeon (Shin-ae Lee) · Song Kang-ho (Jong-chan Kim) · Yeong-jin Jo · Mi-kyung Kim · Yeong-jae Kim
Länge
142 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion
Das erste Bild: ein tief blauer, von wenigen Wolken durchzogener Himmel. Man kann sich einsehen, einfühlen, ohne sogleich zu verstehen, woher die gedämpften Geräusche oder die Eintrübungen an den Rändern stammen. Es liegt eine Spannung in dieser Aussicht, irgend etwas zwischen Zufriedenheit, Resignation und Bedrohung. Ähnliches gilt für die Wiederholung dieser Einstellung nach etwa einer halben Stunde, nur mit dem Unterschied, dass deren Bedeutung jetzt dramatisch zugespitzt ist: als die sich kurz darauf bestätigende Ahnung einer Mutter, deren Kind ermordet wurde. Die Differenz ist enorm – und zugleich minimal, da im Rückblick nun auch die Eröffnung in einem eindeutigeren Licht gelesen werden kann, durch das Folgende aber beständig weiter modifiziert werden muss. „Secret Sunshine“, der vierte Film des Koreaners Lee Chang-Dong, ist ein komplexes Drama um Verlust, Trauer und die Suche nach Vergebung und Erlösung, das eine geduldi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren