Brügge sehen... und sterben?

Krimi | Großbritannien 2008 | 107 Minuten

Regie: Martin McDonagh

Zwei irische Auftragsmörder müssen unfreiwillig in Brügge untertauchen, wo sie sich angesichts der unverhofften Muße ihrer Taten bewusst werden. Während der Ältere trotz einer Sinnkrise regelrecht aufblüht, ist sein hitzköpfiger junger Kollege von dem Ambiente höchst genervt. Als schließlich ihr dubioser Boss auftaucht, eskaliert die Situation. Der höchst originell konstruierte und erzählte Gangsterfilm kreist in Form einer schwarzen Komödie um die Themen Ehre und Loyalität, wobei er dank des grandiosen Schauplatzes und der überzeugenden Darsteller bestens unterhält. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
IN BRUGES
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2008
Regie
Martin McDonagh
Buch
Martin McDonagh
Kamera
Eigil Bryld
Musik
Carter Burwell
Schnitt
Jon Gregory
Darsteller
Colin Farrell (Ray) · Brendan Gleeson (Ken) · Ralph Fiennes (Harry) · Clémence Poésy (Chloë) · Thekla Reuten (Marie)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (18 Min.).

Verleih DVD
Tobis/Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Zwei irische Auftragsmörder aus der Londoner Unterwelt verschlägt es zum unfreiwilligen „Urlaub“ nach Brügge. Für Kulturinteressierte ist die malerische Stadt mit ihren mittelalterlichen Gässchen, pittoresken Brücken und Kanälen ein Muss – und auch Gangsterherzen können sich dafür erwärmen: Der von dem bulligen Brendan Gleeson wunderbar verkörperte Gentleman-Kriminelle Ken blüht in der Hauptstadt Flanderns regelrecht auf, während sein hitzköpfiger Kollege Ray – ideal besetzt mit Colin Farrell, der noch nie so gut war – Trübsal bläst und de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren