Entführt

- | Deutschland 2008 | 180 (90 & 90) Minuten

Regie: Matti Geschonneck

Die kleine Tochter und der Mann einer Münchner Chirurgin werden entführt. Sie kann der hohen Lösegeldforderung nicht nachkommen, doch die Entführer wollen, dass sie Kontakt mit ihrem Vater aufnimmt, einem Industriellen, von dem sie sich vor 20 Jahren lossagte. Auch als durch eine missglückte Transaktion der Schwester der Ärztin die Firma in finanzielle Schieflage gerät, beharren die Entführer auf ihrer Forderung. Ein Kommissar recherchiert im familiären Umfeld der Opfer-Familie und erkennt, dass der Vater für ein Unrecht büßen soll, das er in den 1950er-Jahren in den USA beging. Darstellerisch hervorragender (Fernseh-)Kriminalfilm, der die zahlreichen Figuren, Verwicklungen und Geheimnisse nicht gänzlich überzeugend verdichtet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Matti Geschonneck
Buch
Jörg von Schlebrügge · Hannah Hollinger · Daniel Nocke
Kamera
Ngo The Chau
Musik
Florian Tessloff
Schnitt
Inge Behrens
Darsteller
Heino Ferch (Thomas Danner) · Nina Kunzendorf (Liane Bergmann) · Friedrich von Thun (Albert Targensee) · Andrea Sawatzki (Vera Targensee) · Mark Waschke (Frank Bergmann)
Länge
180 (90 & 90) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
ZDF Video (16:9, 1.66:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren