Wilsberg - Doktorspiele

- | Deutschland 2008 | 90 Minuten

Regie: Hans-Günther Bücking

Als ein Professor der Uni Münster beim Liebesspiel mit einer Studentin erschossen wird, fällt der Verdacht auf dessen Witwe. Detektiv Wilsberg will sie entlasten und schleust einen Mittelsmann an der Universität ein, der feststellt, dass der Tote eine Menge Feinde hatte. Mit Humor gewürzter (Fernsehserien-)Kriminalfilm um den Antiquar und Privatdetektiv Wilsberg, der einmal mehr direkt betroffen ist. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Hans-Günther Bücking
Buch
Matthias Keilich · Khyana el Bitar
Kamera
Hans-Günther Bücking
Musik
Stefan Ziethen
Darsteller
Leonard Lansink (Georg Wilsberg) · Rita Russek (Kommissarin Springer) · Ina Paule Klink (Alex) · Roland Jankowsky (Overbeck) · Elena Uhlig (Marie Kaiser)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren