Verrückt nach Steve

Komödie | USA 2009 | 99 Minuten

Regie: Phil Traill

Eine 40-jährige, noch immer reichlich infantile Frau verliebt sich bis zur Besessenheit in den Kameramann eines Nachrichtenteams und heftet sich hartnäckig an dessen Fersen. Unausgegorene Komödie, deren überdrehte, voller Widersprüche steckende Hauptfigur so unglaubwürdig konzipiert ist wie die wenig plausible Handlung. Der Versuch der Inszenierung, seine an sich bemitleidenswerte Protagonistin zur komischen Heldin zu stilisieren, missglückt auf ganzer Ebene. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ALL ABOUT STEVE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Phil Traill
Buch
Kim Barker
Kamera
Tim Suhrstedt
Musik
Christophe Beck
Schnitt
Rod Dean · Virginia Katz
Darsteller
Sandra Bullock (Mary Horowitz) · Thomas Haden Church (Hartman Hughes) · Bradley Cooper (Steve) · Ken Jeong (Angus) · DJ Qualls (Howard)
Länge
99 Minuten
Kinostart
29.04.2010
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit fünf so im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.).

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Mary Horowitz ist eine Frau, die nicht mehr ganz jung ist, sich aber so verhält. Worte sind ihr Leben: Sie ist bei einer Zeitung für die Kreuzworträtsel verantwortlich, was dem Verständnis des Films nach ein Vollzeitberuf zu sein scheint. Weil ihre Wohnung blockiert ist, zieht sie zeitweise wieder zu ihren Eltern, die sich um ihr immer etwas neben sich stehendes „Mädchen“ große Sorgen machen. Hauptsächlich, weil sie mit Anfang 40 noch immer keinen Mann hat. So arrangieren sie ein Blind Date mit dem Kameramann Steve. Die Verabredung endet in Steves Van vor der Haustür der Eltern: Mary fühlt sich von ihm so angezogen, dass sie noch im Auto über ihn herfällt. Was ihm zu Beginn noch zu gefallen scheint, wird Steve schne

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren