Musical | USA 2009 | 105 Minuten

Regie: Kevin Tancharoen

Remake des gleichnamigen Film-Musicals aus dem Jahr 1979 um einen Schülerjahrgang der New York School of Performing Arts, das die angehenden Musiker, Tänzer und Schauspieler vom Aufnahmeverfahren bis zur Abschlussfeier begleitet. Im Stil des Originals gelingt es der Inszenierung, die Einzelschicksale ins Lebensgefühl der Stadt einzubinden und reißerische Dramatisierungen zugunsten eines um Glaubwürdigkeit bemühten Blicks zu vermeiden. Gleichwohl leidet der Film deutlich an den durchweg blassen und nur wenig originellen Charakteren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FAME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Kevin Tancharoen
Buch
Allison Burnett
Kamera
Scott Kevan
Musik
Mark Isham
Schnitt
Myron I. Kerstein
Darsteller
Kay Panabaker (Jenny Garrison) · Walter Perez (Victor Taveras) · Naturi Naughton (Denise Dupree) · Asher Book (Marco) · Kherington Payne (Alice Ellerton)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Musical
Diskussion
In Zeiten florierender Casting-Shows war es wohl bloß eine Frage der Zeit, bis jemand das Konzept von Musicals wie „Fame“ (fd 22 703) oder „A Chorous Line“ (fd 25 437) wieder auf die Kinoleinwand zurückbringt, geht es darin doch wie in den populären Fernsehformaten ums Sich-selbst-Beweisen aufstrebender junger Künstler oder solcher, die es gerne wären, ums Streben nach Ruhm, um Konkurrenzdruck und schmerzliches Scheitern – dramaturgisch als Mix aus Bühnen-Performances und den „Melodramen“ dahinter aufbereitet. Umso angenehmer ist es, dass die Neuauflage von „Fame“ von der reißerischen Umsetzung der Fernsehshows relativ unbeeindruckt scheint und sich wesentlich mehr am Stil des Originals orientiert – mit

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren