Nothing Like the Holidays

Tragikomödie | USA 2008 | 94 Minuten

Regie: Alfredo De Villa

Zu Weihnachten treffen sich die erwachsenen Kinder eines aus Puerto Rico stammenden Familienclans im Elternhaus in Chicago. Doch das festliche Ambiente kann die schwelenden Konflikte nicht überdecken. Die Bescherung ist komplett, als die Mutter ankündigt, sich vom Vater scheiden zu lassen. Gelungene Tragikomödie über eine Familie, deren Mitglieder ihr Leben und die Beziehungen untereinander neu justieren müssen. Das Streben um Weihnachtsfrieden kommt dabei angenehm bodenständig daher. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
NOTHING LIKE THE HOLIDAYS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2008
Regie
Alfredo De Villa
Buch
Alison Swan · Rick Najera
Kamera
Scott Kevan
Musik
Paul Oakenfold
Schnitt
John Coniglio · Amy E. Duddleston
Darsteller
Alfred Molina (Edy Rodriguez) · Elizabeth Peña (Anna Rodriguez) · Freddy Rodríguez (Jesse Rodriguez) · Luis Guzmán (Johnny) · John Leguizamo (Mauricio Rodriguez)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Die FSK-Freigabe "ab 12" der DVD bezieht sich auf das Bonusmaterial (Trailer etc.), der Film selbst hat eine Freigabe "ab 6".

Verleih DVD
HMH (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
HMH (16:9, 1.78:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Weihnachtliche Familienfilme tendieren mit ihrem Aufruf zu Besinnlichkeit und Harmonie nicht selten zur Überzuckerung. Zwar geht es auch in „Nothing Like the Holidays“ um den Familienfrieden, der über diverse Turbulenzen hinweg hergestellt werden muss, jedoch schlägt der Film dabei einen Tonfall an, der eher an „Familienfest und andere Schwierigkeiten“ (fd 31 797) als an „Das Wunder von Manhattan“ (31 097) erinnert. Im Mittelpunkt steht der lebhafte pu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren