Hunkeler und der Fall Livius

- | Schweiz 2009 | 91 Minuten

Regie: Stefan Jäger

Als ein Baseler Bürger in seinem Schrebergarten erschossen wird, sind der Schweizer Polizei die Hände gebunden, weil der Tote auf französischem Hoheitsgebiet liegt. Während die französische Polizei den Mord als Eifersuchtstat abtut, bringt einen verdeckt ermittelnden Schweizer Kommissar eine Nazi-Tätowierung in der Achselhöhle des Toten auf eine andere Spur. Atmosphärisch stimmiges, gut gespieltes und inszenatorisch reizvoll verdichtetes Krimidrama; die vierte (Fernseh-)Verfilmung eines "Kommissar Hunkeler"-Romans von Hansjörg Schneider, die den Schweizer Ermittler mit einer unangenehmen deutsch-französischen Vergangenheit konfrontiert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HUNKELER UND DER FALL LIVIUS
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2009
Regie
Stefan Jäger
Buch
Dominik Bernet · Hansjörg Schneider
Kamera
Piotr Jaxa
Musik
Angelo Berardi
Schnitt
Roman Vital
Darsteller
Mathias Gnädinger (Kommissar Hunkeler) · Gilles Tschudi (Kommissar Madörin) · Klaus Henner Russius (Livius) · Buddy Elias (Chalres Genttzmüller) · Enzo Scanzi (Ettore Cattaneo))
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren