Wolfman (2010)

Horror | USA/Großbritannien 2010 | 102 (BD: auch 119) Minuten

Regie: Joe Johnston

Eine Serie grausiger Morde in Vollmondnächten sorgt in einem Hochmoor für Angst und Schrecken. Als der Erstgeborene eines herrschaftlichen Hauses getötet wird, kehrt der Zweitgeborene zurück, um die Verbrechen aufzuklären. Remake des Horrorfilm-Klassikers "Der Wolfsmensch" von George Waggner (1941), das sich in einer Folge loser Tableaus und blutiger Effekte verliert, ohne eine fesselnde Geschichte zu entwickeln oder mit einer dichten Atmosphäre aufzuwarten. Besonders die schlampigen Computereffekte lassen die Wiederbelebung des klassischen Stoffs auf ganzer Linie scheitern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE WOLFMAN
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2010
Regie
Joe Johnston
Buch
Andrew Kevin Walker · David Self
Kamera
Shelly Johnson
Musik
Paul Haslinger
Schnitt
Walter Murch · Dennis Virkler · Mark Goldblatt
Darsteller
Benicio Del Toro (Lawrence Talbot) · Anthony Hopkins (Sir John Talbot) · Emily Blunt (Gwen Conliffe) · Hugo Weaving (Inspector Francis Abberline) · Art Malik (Singh)
Länge
102 (BD: auch 119) Minuten
Kinostart
11.02.2010
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Auf DVD ist nur die sogenannte Extended Fassung (114 Min.) erschienen. Auf Blu-ray sind Kino- (102 Min.) und Extended-Fassung (119 Min.) enthalten. Nur die DVD enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache. Die Extras der DVD enthalten u.a. ein Feature mit fünf so im Film nicht verwendeten Szenen (11 Min.). Die umfangreichere BD hat im Gegensatz zur DVD als Extras zudem mehrere Kurzfeature, die in die Details des Produktionsprozesses einführen (ein Mehr von etwa 50 Min.), zwei alternative Filmschlüsse (8 Min.) sowie ein Bild-im-Bild-Feature, in dem Interviews und Informationsfeature zum laufenden Film abgerufen werden können.

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Grauenhafte Dinge geschehen in Blackmoore. Seit geraumer Zeit finden sich fast zur Unkenntlichkeit verstümmelte Leichen in den lichten Wäldern um das kaum 300 Einwohner zählende, verschlafene Örtchen am Rand des Hochmoores. Auch Sir John Talbot, dessen Anwesen die Szenerie beherrscht, hat einen schmerzlichen Verlust zu beklagen. Mit dem gewaltsamen Tod seines ältesten Sohns findet sich der verlorene Zweitgeborene wieder im Stammsitz der Familie ein. Lawrence Talbot, der einst aus Gründen der Erbfolge seinem Bruder wich, um in London Karriere als Schauspieler zu machen, will nun allein schon der verzweifelten Frau seines Bruders zuliebe den Mord an dem Stammhalter der Talbots aufklären. Die Mordserie, die, so scheint es, immer an Vollmondnächten fortgeführt wird, ruft auch Scotland Yard auf den Plan. Der energische,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren