Inga Lindström: Millionäre küsst man nicht

- | Deutschland 2010 | 90 Minuten

Regie: Dirk Regel

Kurz vor ihrer Hochzeit erhält eine junge Frau eine mysteriöse SMS, in der sie gebeten wird, die Trauung abzusagen. Im Glauben, die Nachricht stamme von ihrer Jugendliebe, kommt sie der Bitte nach, doch der ehemalige Freund bestreitet, der Urheber der Botschaft zu sein. Später lernt die verhinderte Braut einen jungen Mann kennen, von dem sie sich magisch angezogen fühlt, ohne zu ahnen, dass er beinahe ihr Schwiegersohn geworden wäre. (Fernseh-)Liebesschmonzette, die einmal mehr auf den ausgetretenen Pfaden wandelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Dirk Regel
Buch
Tim Krause
Kamera
Bernd Neubauer
Musik
Gert Wilden jr.
Darsteller
Gedeon Burkhard (Tomas Lindberg) · Finja Martens (Lina Fredriksson) · Roman Roth (Max Milles) · Michael Schönborn (Ole Svennsson) · Carin C. Tietze (Agneta Fredriksson)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren