Isenhart - Die Jagd nach dem Seelenfänger

- | Deutschland/Österreich/Ungarn 2011 | 121 Minuten

Regie: Hansjörg Thurn

Als seine Geliebte bestialisch ermordet wird, wobei in ihrer Brust dort, wo das Herz sitzen sollte, ein Loch klafft, sucht ein Adeliger nach dem Mörder. Auf seiner Reise trifft er einen seelenverwandten Mann, der, wie er selbst, seiner Zeit voraus ist. Gemeinsam erkennen sie, dass sie es mit einem genialen Mörder zu tun haben. Aufwändig, aber umständlich inszenierter (Fernseh-)Historien- und Kostümfilm, dessen Mischung aus mittelalterlicher Sophistik und blutigem Gemetzel nicht aufgeht. Während das Alltagsleben nur streiflichtartig aufscheint, wird die barbarische Gewalt in Zweikämpfen, in fragwürdigen Gottesurteilen und den grausigen Schlächtereien des Mörders breit ausgemalt.

Filmdaten

Originaltitel
ISENHART
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Ungarn
Produktionsjahr
2011
Regie
Hansjörg Thurn
Buch
Holger Karsten Schmidt
Kamera
Markus Hausen
Musik
João Jarosch
Schnitt
Alarich Lenz
Darsteller
Bert Tischendorf (Isenhart) · Michael Steinocher (Konrad von Laurin) · Sebastian Ströbel (Henning von der Braake) · Emilia Schüle (Sophia von Laurin) · Johannes Krisch (Walter von Ascisberg)
Länge
121 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12

Heimkino

Verleih DVD
NewKSM (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
Verleih Blu-ray
NewKSM (16:9, 1.78:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren