Ziemlich beste Freunde

Buddy-Movie | Frankreich 2011 | 110 Minuten

Regie: Eric Toledano

Ein wohlhabender, an den Rollstuhl gefesselter Franzose adeliger Herkunft engagiert einen jungen Migranten als Pfleger, der so gar nicht in den kultivierten Haushalt passen will. Doch sein Dienstherr will nicht länger wie ein rohes Ei behandelt werden. Charmantes Buddy-Movie mit pfiffigen Dialogen und guten Hauptdarstellern, das zwischen Komik und Sentiment balanciert und dafür plädiert, sozialen und kulturellen Differenzen nicht mit Hass, sondern mit Solidarität zu begegnen. Konzipiert als schwungvoller Wohlfühlfilm, mangelt es ihm allerdings an Glaubwürdigkeit, zumal die Konflikte und Probleme recht naiv verharmlost werden. - Ab 12 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
INTOUCHABLES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Eric Toledano · Olivier Nakache
Buch
Eric Toledano · Olivier Nakache
Kamera
Mathieu Vadepied
Musik
Ludovico Einaudi
Schnitt
Dorian Rigal-Ansous
Darsteller
François Cluzet (Philippe) · Omar Sy (Driss) · Anne Le Ny (Yvonne) · Audrey Fleurot (Magalie) · Clotilde Mollet (Marcelle)
Länge
110 Minuten
Kinostart
05.01.2012
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12 möglich.
Genre
Buddy-Movie | Komödie

Heimkino

BD und DVD enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte. Die Extras umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar der Regisseure und der beiden Hauptdarsteller, der wahlweise auch als "Bild-im-Bild"-Feature zum Film zugeschaltet werden kann. Die BD Special Edition (2 Disks) umfasst u.a. ein ausführliches herkömmliches „Making of“ (30 Min.), die Dokumentation zum Film "Ziemlich beste Freunde: Begegnungen" (47 Min.), ein kommentiertes Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.) sowie ein 24-seitiges Booklet. Die "Limited Fan Edition" ist eine "Gimmick"-Ausgabe, die, neben den genannten Extras, zudem u.a. das Audiobook auf CD, den Soundtrack auf CD sowie eine weitere Bonus-DVD mit der Dokumentation "A la vie, A la Mort" enthält. Die BD Special Edition (2 Disks) sowie die "Limited Fan Edition" sind mit dem Silberling 2012 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Senator/Universum (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt.)
Verleih Blu-ray
Senator/Universum (16:9, 1.85:1, dts-HDMA frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Friede, Freude, Eierkuchen: Allen sozialen Spannungen und Straßenkämpfen zum Trotz sind sie „ziemlich beste Freunde“, das französische Besitzbürgertum und das Prekariat mit Migrationshintergrund. Zumindest im Kino. 2010 demonstrierten dies die spanischen Putzfrauen aus der sechsten Etage, die in Philippe Le Guays „Nur für Personal“ (fd 40 712) den Bourgeois Fabrice Luchini mit ihrer „Lebensfreude“ ansteckten. 2011 feierte mit „Ziemlich beste Freunde“ in Frankreich ein Film phänomenale Kinoerfolge, der die Freundschaft zwischen einem gelähmten Großbürger und seinem vorbestraften Beur-Pfleger hochleben lässt. Dies so charmant, dass man wie bei Le Guay fast vergessen könnte, sich darüber zu ärgern, welche weltfremden ethnischen und sozialen Klischees dabei unreflektiert bedie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren