Nachtschicht - Reise in den Tod

- | Deutschland 2011 | 90 Minuten

Regie: Lars Becker

Einem Menschenhändler, der über Südtirol Afrikaner nach Deutschland schleust, kommt ein Teil seiner Fracht durch Flucht abhanden. Derweil ermittelt das Hamburger Polizei-Team in einem Fall häuslicher Gewalt: Eine Hausangestellte aus Benin wurde von ihrem Chef missbraucht, wagt jedoch nicht, Anzeige zu erstatten. Währenddessen entwickelt der gealterte Schleuser Zuneigung zu einem seiner Opfer. Dicht inszenierter und gut gespielter (Fernsehserien-)Kriminalfilm vor dem Hintergrund aktueller europaweiter Probleme. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Lars Becker
Buch
Lars Becker
Kamera
Andreas Zickgraf
Musik
Stefan Wulff · Hinrich Dageför
Schnitt
Sanjeev Hithiramani
Darsteller
Armin Rohde (Erichsen) · Barbara Auer (Lisa Brenner) · Minh-Khai Phan-Thi (Mimi Hu) · Peter Kremer (Theo Lomax) · Götz George (Bruno Markowitz)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren