Ein Katzensprung

Drama | DDR 1976/77 | 84 Minuten

Regie: Claus Dobberke

Alltag in der Nationalen Volksarmee. Ein Leutnant, mit seiner militärischen Einheit bisher immer einer der besten, gerät plötzlich mit Untergebenen wie Vorgesetzten in ernste Auseinandersetzungen um moralische Verhaltensweisen. Darstellerisch schwacher Film mit nicht zu übersehenden dramaturgischen Schwächen. Vor allem scheitert der Film an der Last der Tabus, die ein bei der Nationalen Volksarmee angesiedelter Stoff mit sich bringt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1976/77
Regie
Claus Dobberke
Buch
Claus Dobberke
Kamera
Hans Heinrich
Musik
Stern-Combo Meißen · Karl-Ernst Sasse
Schnitt
Christa Helwig
Darsteller
Walter Plathe (Leutnant Riedel) · Ute Drewniok (Maria) · Willi Schrade (Oberleutnant Melchert) · Gisbert-Peter Terhorst (Feldwebel Kranz) · Ursula Staack (Kellnerin Margit)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren