Wir kaufen einen Zoo

- | USA 2011 | 124 Minuten

Regie: Cameron Crowe

Ein Witwer mit zwei Kindern kündigt seinen Job als Zeitungsreporter und kauft einen heruntergekommenen Zoo, den er gemeinsam mit den verbliebenen Tierpflegern und seinen Kindern neu eröffnet. Die von einer feinen Auswahl an Rock- und Pop-Songs begleitete Chronik eines Neuanfangs wird dem Thema Tod und Vergänglichkeit zwar kaum gerecht, unterhält aber durchaus charmant als gut konturiertes Wohlfühlkino. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
WE BOUGHT A ZOO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Cameron Crowe
Buch
Aline Brosh McKenna · Cameron Crowe
Kamera
Rodrigo Prieto
Musik
Jónsi
Schnitt
Mark Livolsi
Darsteller
Matt Damon (Benjamin Mee) · Scarlett Johansson (Kelly Foster) · Thomas Haden Church (Duncan Mee) · Patrick Fugit (Robin Jones) · Colin Ford (Dylan Mee)
Länge
124 Minuten
Kinostart
03.05.2012
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Diskussion
Ben Mee liebt das Risiko. Als Zeitungsreporter blickt er gern dem Tod ins Auge, ob in Gestalt von Killerbienen, südamerikanischen Diktatoren oder der eines Hurrikans. Doch nichts hat ihn auf die Situation vorbereitet, in der er sich wiederfindet, als der Tod bei ihm zu Hause vorbeischaut: Seine Frau stirbt. Allein mit seinen beiden Kindern wird er weder seiner erweiterten Vaterrolle noch seinem Job gerecht. Sein 13-jähriger Sohn Dylan verliert sich im Zeichnen von Horrorszenarien; er selbst weiß nicht, worüber er noch schreiben soll; nur die siebenjährige Rosie scheint nicht aus der Spur zu geraten. Als Dylan wegen Diebstahls der Schule verwiesen wird, ist es Zeit für einen Neuanfang, zumindes

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren