American Pie: Das Klassentreffen

Komödie | USA 2012 | 113 Minuten

Regie: Jon Hurwitz

Eine High-School-Clique findet anlässlich eines Klassentreffens in ihrem Heimatstädtchen in Michigan erneut zusammen. Die Protagonisten, nunmehr alle Anfang 30, sind freilich nicht reifer geworden, was sich besonders im Umgang mit dem anderen Geschlecht zeigt. Außerdem bekommen sie es mit der Folge-Generation von High-School-Kids zu tun. Müde Klamotte als Fortsetzung der ersten drei "American Pie"-Filme, die mit abgehangenen Sex-Gags nicht gegen gesellschaftliche Prüderie rebelliert, sondern leiglich das alte Erfolgskonzept nostalgisch aufwärmt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AMERICAN REUNION
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Jon Hurwitz · Hayden Schlossberg
Buch
Jon Hurwitz · Hayden Schlossberg
Kamera
Daryn Okada
Musik
Lyle Workman
Schnitt
Jeff Betancourt
Darsteller
Jason Biggs (Jim Levenstein) · Alyson Hannigan (Michelle) · Chris Klein (Oz) · Thomas Ian Nicholas (Kevin) · Tara Reid (Vicky)
Länge
113 Minuten
Kinostart
26.04.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit sieben im Film nicht verwendeten Szenen (15 Min.). Die BD enthält zudem u.a. noch einen Audiokommentar mit Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg.

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts-HD dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Im Jahr 1999 hatten Jim Levinstein, Steve „Stifler“, Chris „Oz“ Ostreicher, Kevin Myers und Paul „Finch“ nichts anderes im Sinn, als bis zur Abschlussfeier an der High School ihre sexuelle Unschuld zu verlieren („American Pie“, fd 34 042). 2001 waren die wenig gereiften Freunde nach ihren ersten (frustrierenden) sexuellen Eskapaden dennoch (oder gerade deshalb) für neue Abenteuer bereit („American Pie 2“, fd 35 063). 2003 wagte Jim, der heimliche Held der Vier, wider besseren Wissens den Sprung vor den Traualtar („American Pie 3 – Jetzt wird geheiratet“, fd 36 090). Ab 2005 übernahm eine andere Generation die Tradition ihrer Vorbilder, sich in Schulen, Ferienlagern und anderen öffentlichen Einrichtungen sexuell „zu befreien“ (was hierzulande n

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren