Zu gut für diese Welt

- | Frankreich 2011 | 84 Minuten

Regie: Jean-Pierre Améris

Ende des 19. Jahrhunderts kommt ein Waisenkind zu Tante und Onkel in die Normandie. Das Mädchen wird nicht nur aus Menschenfreundlichkeit aufgenommen, sondern weil es ein großes Erbe besitzt, das treuhänderisch verwaltet wird. Die bewegende Geschichte einer selbstlosen Frau, die sich trotz Enttäuschungen und Niederträchtigkeiten die Freude am Leben nicht nehmen lässt. Die Adaption eines Romans von Emile Zola lebt von hervorragenden Hauptdarstellern und besticht durch die vorzügliche Kameraarbeit, die an Gemälde von Eugène Boudin (1824-1898) erinnert; sie überzeugt zugleich als präzise Studie des bigotten Bürgertums. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA JOIE DE VIVRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Jean-Pierre Améris
Buch
Jean-Pierre Améris · Murielle Magellan
Kamera
Gérard Simon
Musik
Stéphane Moucha
Schnitt
Jacqueline Mariani
Darsteller
Anaïs Demoustier (Pauline) · Swann Arlaud (Lazare) · Marianne Basler (Madame Chanteau) · Jean-François Balmer (Monsieur Chanteau) · Matilda Marty Giraut (Pauline als Kind)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren