Die Machtergreifung

- | Deutschland 2012 | 90 Minuten

Regie: Bernd Fischerauer

Die Regierungs- und Wirtschaftskrise in der Weimarer Republik des Jahres 1932 sowie der neue Reichskanzler von Papen - ein Günstling Hindenburgs, der offen mit der NSDAP sympathisiert - bringen Adolf Hitler an die von ihm lange ersehnte Macht, nachdem auch die Großindustrie ihre zunächst ablehnende Haltung ändert und sich für ihn als Reichskanzler-Kandidat ausspricht. Das (Fernseh-)Dokumentarspiel konzentriert sich auf die kurze Zeitspanne bis zum 30. Januar 1933 und beschreibt die politischen Intrigen und Ränkespiele, mit denen Hitler seine Kontrahenten ausmanövrierte. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Bernd Fischerauer
Buch
Bernd Fischerauer · Klaus Gietinger
Kamera
Markus Fraunholz
Musik
Hannes Michael Schalle
Schnitt
Uschi Erber
Darsteller
Thure Riefenstein (Adolf Hitler) · Mathieu Carrière (Franz von Papen) · Alexander Held (Kurt von Schleicher) · Bibiana Beglau (Marie Juchacz) · Roland Renner (Harry Graf Kessler)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren