Schimanski: Loverboy

Krimi | Deutschland 2013 | 90 Minuten

Regie: Kaspar Heidelbach

Der gealterte, aber immer noch tatkräftige Ex-Polizist Schimanski lässt sich von einem einsitzenden Gangsterboss überreden, dessen verschwundene Tochter zu suchen. Als deren vermeintlicher Freund erweist sich ein Mann, der im Milieu als "Loverboy" bekannt ist und junge Frauen gefügig macht, um sie in Bordelle zu schleusen. Routinierter (Fernseh-)Krimi als 17. Film der im Ruhrgebiet angesiedelten "Schimanski"-Reihe, der einmal mehr auf die ruppig-sympathische Schnoddrigkeit seines Protagonisten baut. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Kaspar Heidelbach
Buch
Jürgen Werner
Kamera
Daniel Koppelkamm
Musik
Arno Steffen
Schnitt
Hedy Altschiller
Darsteller
Götz George (Horst Schimanski) · Chiem van Houweninge (Hänschen) · Anna Loos (Susanne Mellert) · Vladimir Burlakov (Nils Katschek) · Denise Virieux (Marie-Claire Clément)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren