Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Komödie | Schweden 2013 | 114 Minuten

Regie: Felix Herngren

An seinem 100. Geburtstag beschließt ein rüstiger Mann, der Ödnis des Seniorenheims den Rücken zu kehren. Er klettert aus dem Fenster und schnappt sich eine herrenlose Tasche, die jedoch bis zum Rand mit Geldscheinen gefüllt ist. Darüber gerät er in eine Reihe grotesker Abenteuer, die ihn beinahe um den halben Globus führen. Eine liebevoll-beherzt und mit für europäische Verhältnisse erstaunlichem Aufwand inszenierte Komödie, deren reizvoll-komplexe Konstruktion aus der Buchvorlage herrührt, dem schwedischen Besteller von Jonas Jonasson. Ein turbulenter Film voller Witz und Anarchie: Pippi Langstrumpf fürs Altersheim. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HUNDRAÅRINGEN SOM KLEV UT GENOM FÖNSTRET OCH FÖRSVANN
Produktionsland
Schweden
Produktionsjahr
2013
Regie
Felix Herngren
Buch
Felix Herngren · Hans Ingemansson
Kamera
Göran Hallberg
Musik
Matti Bye
Schnitt
Henrik Källberg
Darsteller
Robert Gustafsson (Allan Karlsson) · Iwar Wiklander (Julius Jonsson) · David Wiberg (Benny) · Mia Skäringer (Gunilla) · Jens Hultén (Pike - der Boss)
Länge
114 Minuten
Kinostart
20.03.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches „Making of“ (43 Min.).

Verleih DVD
Concorde/Eurovideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 swe./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Concorde/Eurovideo (16:9, 2.35:1, dts-HDMA swe./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
In den letzten Jahren wird der Kultursektor regelrecht überschwemmt mit Themen, die um alte Menschen kreisen, richtige Alte, keine auf rüstig getrimmten Werbebroschüren-Senioren. Interessanterweise ist das neben dem Terrorismus und dem Cyberspace das dritte große Thema des neuen Jahrtausends. Das hat natürlich damit zu tun, dass dieser Bevölkerungsanteil in den Industriestaaten dramatisch wächst; dass Alzheimer, Parkinson und Diabetes zum Massenphänomen werden und Rollstuhlfahrer rapide zunehmen. Auch der Bestseller von Jonas Jonasson, nach dem dieser Film gedreht ist, nimmt sich des Themas an. Zweifelsohne ist es eine

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren