The Reluctant Fundamentalist - Tage des Zorns

Thriller | USA/Großbritannien/Katar 2012 | 130 Minuten

Regie: Mira Nair

Ein pakistanischer Professor erläutert einem US-Journalisten die Geschichte seiner islamistischen Radikalisierung: Zunächst ein Fan des „American Way of Life“ und aufstrebender Unternehmensberater an der Wall Street, treiben ihn die Anfeindungen, die ihm nach dem Terrorattentat vom 11.9.2001 entgegen schlagen, zu einer militanten „Rückbesinnung“ auf die Religion. Zwar machen die Darsteller ihre Sache gut; doch kann ihr differenziertes Spiel nicht ausgleichen, dass die Handlung, die auf eine Gleichschaltung der „Psychologie des Terrors“ mit derjenigen der kapitalistischen Gewinnmaximierung hinausläuft, sich im Plakativen verliert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE RELUCTANT FUNDAMENTALIST
Produktionsland
USA/Großbritannien/Katar
Produktionsjahr
2012
Regie
Mira Nair
Buch
William Wheeler
Kamera
Declan Quinn
Musik
Michael Andrews
Schnitt
Shimit Amin
Darsteller
Riz Ahmed (Changez) · Kate Hudson (Erica) · Liev Schreiber (Bobby Lincoln) · Kiefer Sutherland (Jim Cross) · Om Puri (Abu)
Länge
130 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Maritim (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Maritim (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Mira Nairs Romanverfilmung stieß bei der Premiere beim Filmfestival in Venedig 2012 auf gemischte Reaktionen. Zu recht: Der Politthriller ist zwar spannend, doch gerät sein Blick auf die

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren