Wir sind die Neuen

Komödie | Deutschland 2014 | 92 Minuten

Regie: Ralf Westhoff

Eine Frau und zwei Männer, alle um die 60, ziehen 35 Jahre nach ihrer Zeit in einer Wohngemeinschaft erneut zusammen. Ihre kleine Zweckgemeinschaft kollidiert mit drei Studenten in der Wohnung über ihnen, die vom ständigen Leistungsdruck gestresst sind und zunächst aggressiv und ablehnend reagieren, dann aber ihre Schwächen und Empfindlichkeiten zu erkennen geben. Vorzüglich gespielte Komödie mit brillanten Dialogen, die auf dem schmalen Grat von subtiler Charakterbeschreibung und unterhaltsamem Genrefilm liebevoll von den Chancen und Grenzen eines Generationen übergreifenden Miteinanders erzählt. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Ralf Westhoff
Buch
Ralf Westhoff
Kamera
Ian Blumers
Musik
Oliver Thiede
Schnitt
Uli Schön
Darsteller
Gisela Schneeberger (Anne) · Heiner Lauterbach (Eddi) · Michael Wittenborn (Johannes) · Claudia Eisinger (Katharina) · Karoline Schuch (Barbara)
Länge
92 Minuten
Kinostart
17.07.2014
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Editionen enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
X Verleih/Warner (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
X Verleih/Warner (16:9, 1.85:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ralf Westhoff schaut den Menschen beim Leben zu. Seine Filme sind geduldige „Lehrstücke“ in Sachen Liebe, Partnerschaft und Beziehung, in denen er seine Figuren reden und reden und reden lässt, um hinter die Fassaden ihrer vermeintlichen Selbstsicherheit zu schauen. Und um ihre wahren Bedürfnisse, ihre Sorgen, Ängste und Defizite sichtbar zu machen. Dann werden aus anfänglich oft oberflächlich oder auch arrogant wirkenden Menschen komplexe Charaktere, die man ins Herz schließt – gerade wegen ihrer Unvollkommenheit, die sie nahbar macht. In „Shoppen“ (2006) ging es um 18 Großstadt-Singles auf Kontaktsuche, in „Der letzte schöne Herbsttag“ (2010) um ein verunsichertes Paar und sein

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren