Tatort - Taxi nach Leipzig (1970)

Krimi | Deutschland 1970 | 88 Minuten

Regie: Peter Schulze-Rohr

Auf einem Autobahnrastplatz bei Leipzig wird ein Junge tot aufgefunden. Als die ostdeutschen Behörden eine Anfrage an die bundesdeutsche Polizei nach kurzer Zeit wieder zurückziehen, ermittelt der Hamburger Kommissar Trimmel trotzdem weiter und macht sich eigenmächtig in die DDR auf, um die Mutter des Kinds befragen zu können. Spannender Kriminalfilm, der als erste Folge der bis heute laufenden „Tatort“-Reihe viele Erfolgselemente des Fernseh-Dauerbrenners wie das Zusammenspiel von detailliert gezeigter Ermittlung und charismatischer Kommissar-Figur einführt. Durch den bemerkenswert neutralen Blick auf die DDR auch als Zeitdokument von hohem Interesse. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1970
Regie
Peter Schulze-Rohr
Buch
Friedhelm Werremeier
Kamera
Niels-Peter Mahlau
Musik
Friedrich Scholz
Schnitt
Inge P. Drestler
Darsteller
Walter Richter (Kommissar Trimmel) · Renate Schroeter (Eva Bilsing) · Hans Peter Hallwachs (Peter Klaus) · Paul-Albert Krumm (Erich Landsberger) · Edgar Hoppe (Kriminalmeister Höffgen)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren