Schulden G.m.b.H.

Dokumentarfilm | Österreich 2013 | 75 Minuten

Regie: Eva Eckert

Beklemmender Dokumentarfilm, der das Thema „Schulden“ quasi von der Seite der diversen Schuldeneintreiber betrachtet: Gerichtsvollzieher, Inkassobüros und Aktionäre, aber Schuldenberater, Detektive und Auktionsmitarbeiter verdienen mit den Schulden anderer ihr Geld. Der mitunter von einem grimmigen Humor begleitete Film fragt nicht nach dem Verschulden, lässt mitunter aber seine Protagonisten nach Antworten dafür suchen, wie Schulden erschreckende Mechanismen in Gang setzen, denen der Einzelnen mitunter bis zur Pfändung ausgeliefert ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SCHULDEN G.M.B.H.
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Eva Eckert
Buch
Eva Eckert
Kamera
Helmut Wimmer
Musik
Johannes Konecny
Schnitt
Julia Drack · Joana Scrinzi
Länge
75 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren