Komödie | Türkei 2014 | 93 Minuten

Regie: Çağrı Bayrak

Ein schüchterner, in sich gekehrter Schriftsteller hat sich mit der Vorstellung abgefunden, für immer ein Single zu bleiben und von seiner Mutter bevormundet zu werden. Als ihm dann aber doch eine attraktive Frau den Hof macht, stürzt er in zermürbende Selbstzweifel. Eine mit trockener Ironie und absurden Pointen gewürzte Komödie über das Verhältnis türkischer Männer und Frauen, die inszenatorisch freilich eher brav ausfällt und auf ein großes Publikum zugeschnitten ist. (O.m.d.U.) - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
İÇIMDEKI SES
Produktionsland
Türkei
Produktionsjahr
2014
Regie
Çağrı Bayrak
Buch
Engin Günaydın
Kamera
Ferhat Uzundağ
Musik
Tolga Çebi
Schnitt
Levent Çelebi
Darsteller
Engin Günaydın (Selim) · Leyla Lydia Tuğutlu (Ayşıl) · Füsun Demirel (Mehpare) · Ersin Korkut (Yılmaz) · Hamdi Kahraman (Mahir)
Länge
93 Minuten
Kinostart
12.02.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Türkische Komödie mit märchenhaftem Einschlag. Regie: Çağrı Bayrak. Mit Engin Günaydin und Lidya Tuğutlu.

Diskussion
Ein Stadtneurotiker auf Türkisch. Für einen mittlerweile in die Jahre gekommenen Drehbuchautor wird endlich der Traum von der großen Liebe wahr. Doch unter den Hindernissen, die dabei zu überwinden sind, stellt sich der innere Schweinehund als das größte heraus. Eine nette Komödie, deren braver Witz einem Woody Allen aber nur selten das Wasser reichen kann. Selim findet sich selbst unattraktiv. Die Haare angegraut, der Bauch leicht untersetzt, die Schultern gebeugt und nur mäßig erfolgreich, schaut er mit Neid zu Berufskollegen wie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren