Kinderfilm | Deutschland 2015 | 97 Minuten

Regie: Arend Agthe

Ein achtjähriger Junge gerät in höchste Sorgen, als sein geliebter Goldhamster mit dem Auto der Mutter gestohlen wird. Weil er sich alleingelassen fühlt, macht er sich selbst auf die Suche nach seinem Haustier und kommt dabei einem Gauner in die Quere, der ganz eigene Pläne mit dem Hamster hat. Der kindgerechte Krimi zeichnet sich durch die lebensnahe Darstellung der Figuren aus und nimmt durch seine niedliche tierische Hauptfigur für sich ein. Musik und Gags sind mitunter überstrapaziert, was jungen Zuschauern aber nicht negativ auffallen dürfte. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Arend Agthe
Buch
Arend Agthe · Bettina Kupfer
Kamera
Thomas Benesch
Musik
Matthias Raue
Schnitt
Andrea Wenzler
Darsteller
Nicolaus von der Recke (Samuel "Sammy" Wiese) · Sophie Lindenberg (Molly Wiese) · Philipp Schmitz-Elsen (Jochen Fahrholz) · Henriette Heinze (Helene Wiese) · Bettina Kupfer (Miranda)
Länge
97 Minuten
Kinostart
22.10.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Kinderfilm | Kriminalfilm

Heimkino

Verleih DVD
MFA+
Verleih Blu-ray
MFA+
DVD kaufen
Diskussion
Kann es sein, dass man nicht ernst genommen wird, nur weil man ein Kind ist? Das zumindest ist der Eindruck des achtjährigen Sammy. Er ist in allergrößter Sorge, denn sein Goldhamster Raffi, frisch am kleinen Herzen operiert, ist weg. Verschwunden, nicht irgendwo im Haus oder Garten, sondern mitten in Hamburg, wo das Auto seiner Mutter samt Tierkäfig gestohlen wurde. Aber niemand in seiner Familie scheint zu verstehen, dass alles – wirklich alles – getan werden muss, um ihn wiederzufinden. Jeder ist beschäftigt: seine alleinerziehende Mutter mit Job, Familie und Alltag, seine Schwester Molly mit ihrem Freund oder ihrem Aussehen. Ein kleiner Bruder nervt da nur und der ganze Trubel um einen Hamster erst recht. Dabei ist Raffi für Sammy etwas ganz Bes

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren