Das brandneue Testament

Komödie | Belgien/Frankreich/Luxemburg 2015 | 115 Minuten

Regie: Jaco Van Dormael

Sanft-groteske Komödie, die die biblische Schöpfungsgeschichte dahingehend „korrigiert“, dass sie Gottes Tochter Ea gegen ihren misanthropisch-despotischen Vater, der mit Frau und Kind in Brüssel wohnt, ins Feld schickt. Das zehnjährige Mädchen wirbelt Gottes sadistische Weltordnung durcheinander, als es den Menschen ihr genaues Todesdatum enthüllt. Die fein ziselierte Fabel steckt voller aberwitziger Ideen und inszenatorischer Einfälle, wobei sich hinter ihrem mitunter schwarzen Humor großzügige Menschlichkeit sowie die fast kindliche Sehnsucht nach einer besseren Welt offenbaren. Die Inszenierung greift tabuisierte Themen wie Armut, Krankheit, Gewalt, Sex und Suchtverhalten auf und hinterfragt nicht zuletzt die Rolle von Frauen in Bibel und Gesellschaft. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE TOUT NOUVEAU TESTAMENT
Produktionsland
Belgien/Frankreich/Luxemburg
Produktionsjahr
2015
Regie
Jaco Van Dormael
Buch
Jaco Van Dormael · Thomas Gunzig
Kamera
Christophe Beaucarne
Musik
An Pierlé
Schnitt
Hervé de Luze
Darsteller
Benoît Poelvoorde (Gott) · Pili Groyne (Éa) · Marco Lorenzini (Victor) · François Damiens (François) · Serge Larivière (Marc)
Länge
115 Minuten
Kinostart
03.12.2015
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
NFP
Verleih Blu-ray
NFP
DVD kaufen
Diskussion
Darf man an Gott zweifeln? Darf man das Bild des gütigen Allmächtigen hinterfragen? Oder ist es nicht gerade umgekehrt, und solches Fragen in der globalisierungs- und migrations-wirren Gegenwart, in der unterschiedliche Kulturen und Religionen permanent aufeinandertreffen, eigentlich unabdingbar? Auch und gerade im Blick auf kommende Generationen, denen auch die Protagonistin von Jaco Van Dormaels großartig grob-satirischem und letztlich doch so köstlich fein gefühltem Film angehört? Ea ist zehn Jahre alt und wird wohltuend keck von der belgischen Newcomerin Pili Groyne gespielt. Sie lebt mit ihren Eltern in Brüssel und hat einen älteren Bruder, JC (für Jesus Christus), der große Wunder zu vollbringen versteht. Er hat die Familie schon vor langer Zeit verlassen und

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren