Meine fremde Frau

Drama | Deutschland/Österreich 2015 | 89 Minuten

Regie: Lars Becker

Der Fahrer einer Nobelkarosse begeht im nächtlichen Wien Fahrerflucht, zurück bleiben eine im Koma liegende Frau und ein Zeuge. Als die Frau erwacht, kann sie sich an ihr Leben vor dem Unfall nicht mehr erinnern, entwickelt bald aber wieder Zuneigung zu ihrem Mann. Der aber weiß, dass ihre Ehe zuvor in der Krise steckte, und ist vor allem an der Identität des Zeugen interessiert. Fesselndes (Fernseh-)Drama, das die Kriminalhandlung als Folie für eine glaubhaft entwickelte Beziehungstragödie nutzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MEINE FREMDE FRAU
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2015
Regie
Lars Becker
Buch
Lars Becker · Bernhard Wutka
Kamera
Sebastian Edschmid
Musik
Stefan Wulff · Hinrich Dageför
Schnitt
Sanjeev Hathiramani
Darsteller
Ursula Strauss (Maria) · Harald Krassnitzer (Bruno) · Nicholas Ofczarek (Toni Loran) · Dominik Warta (Freddy Turek) · Philipp Hochmair (Lukas Horvath)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren