Lotte Jäger und das tote Mädchen

Krimi | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Sherry Hormann

Nach langen Dienstjahren auf einem Kommissariat übernimmt eine Polizistin eine Spezialkommission in Potsdam, die ungelösten Mordfälle bearbeitet. Gleich die erste Akte konfrontiert sie mit einem Fall aus der DDR der 1980er-Jahre, bei dem bei einer „Diplomaten-Jagd“ eine 20-Jährige ums Leben. Voreilig wurde ein junger Mann verhaftet, der nun wieder auftaucht und für den die Ereignisse längst nicht abgeschlossen sind. In kunstvoll komponierten Rückblenden erzähltes (Fernseh-)Krimidrama um einer interessante Ermittlerin, ihre charakterlichen Tiefen und Brüche. Kommentare aus dem Off geben dem Film eine leicht lakonische Note. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Sherry Hormann
Buch
Rolf Basedow · Ralf Zöller
Kamera
Hanno Lentz
Musik
Fabian Römer
Schnitt
Sandy Saffeels
Darsteller
Silke Bodenbender (Lotte Jäger) · Sebastian Hülk (Kurt Schaake) · Robert Hunger-Bühler (Ewald Hasse) · Andreas Schmidt-Schaller (Weigel) · Maxim Kovalevski (Sergej Grinov)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren