Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Komödie | Frankreich 2015 | 103 Minuten

Regie: Alexandra Leclère

Die Bewohner eines gehobenen Pariser Mietshauses werden von einer Notverordnung getroffen, nach der sie in einem extrem kalten Winter Bedürftige bei sich aufnehmen müssen. Als alle Abwehrversuche fehlschlagen und sie sich widerwillig fügen, sorgt die Zwangslage zwar für Irritationen und Streit, doch allmählich entdecken die bürgerlichen Gastgeber Sympathie für ihre neuen Mitbewohner. Turbulente, dennoch nur mäßig unterhaltsame Ensemble-Komödie voller Überzeichnungen und Klischees. Der Appell an mehr Mitmenschlichkeit wird weitgehend einer allgemeinen Harmonieträchtigkeit geopfert.

Filmdaten

Originaltitel
LE GRAND PARTAGE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2015
Regie
Alexandra Leclère
Buch
Alexandra Leclère
Kamera
Jean-Marc Fabre
Schnitt
Philippe Bourgueil · Andrea Sedlácková · Ronan Tronchot
Darsteller
Karin Viard (Christine Dubreuil) · Didier Bourdon (Pierre Dubreuil) · Valérie Bonneton (Béatrice Bretzel) · Michel Vuillermoz (Grégory Bretzel) · Josiane Balasko (Hausmeisterin)
Länge
103 Minuten
Kinostart
09.02.2017
Fsk
ab 0; f
Genre
Komödie
Diskussion
Der Winter ist in diesem Jahr extrem kalt in Paris, doch nicht so kalt wie die Herzen mancher Pariser. Das bourgeoise Ehepaar Pierre und Christine Dubreuil lässt sich jedenfalls nicht von den Massen berühren, die lautstark dafür demonstrieren, die Armen in den Wintermonaten zu unterstützen. Ihre misstrauisch beäugten, betont „alternativen“ Nachbarn, die Bretzels, marschieren dagegen eifrig mit, wenngleich sie sich anschließend flugs wieder ins warme Zuhause im gehobenen 6. Arrondissement zurückziehen. Die Dubreuils und die Bretzels mögen an konträren Enden des politischen Spektrums angesiedelt sein, doch ihre Wohnungen in einem altehrwürdigen Mietshaus ähneln sich sehr, vor allem in einem: Bei annähernd 300 Quadratmetern haben ihre Bewohner weit mehr Platz als sie benötigen. Mit diesem Privileg ist es jedoch schlagartig v

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren