Drama | Libanon/Frankreich 2017 | 109 Minuten

Regie: Ziad Doueiri

Ein libanesischer Christ und ein palästinensischer Vorarbeiter geraten in Beirut in einen Streit, der sich wechselseitig hochschaukelt, vor Gericht landet und Anlass zu bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen zwischen den beiden Volksgruppen wird. Hinter dem Starrsinn und der Unversöhnlichkeit der Kontrahenten, die von politischen Scharfmachern zusätzlich angeheizt wird, treten individuelle wie kollektive Traumata aus dem Bürgerkrieg (1975-1990) zutage. Der parabelhafte Film, der über weite Strecken im Gerichtssaal spielt, ist so wendungsreich wie spannend. Überdies bleibt er nicht bei den Rissen innerhalb der libanesischen Gesellschaft stehen, sondern deutet Wege an, wie sich die schwelenden Konflikte in einen rationalen Diskurs einbinden lassen. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' INSULTE
Produktionsland
Libanon/Frankreich
Produktionsjahr
2017
Regie
Ziad Doueiri
Buch
Ziad Doueiri · Joëlle Touma
Kamera
Tommaso Fiorilli
Musik
Éric Neveux
Schnitt
Dominique Marcombe
Darsteller
Kamel El Basha (Yasser Abdallah Salameh) · Adel Karam (Toni Hanna) · Camille Salameh (Wajdi Wehbe) · Diamand Bou Abboud (Nadine Wehbe) · Rita Hayek (Shirine Hanna)
Länge
109 Minuten
Kinostart
25.10.2018
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Als das Auto von Yasser Salameh nicht anspringen will, kommt ihm der Automechaniker Toni Hanna zu Hilfe und bringt den Wagen mit einigen souveränen Handgriffen wieder zum Laufen. Keine große Sache, doch im Kontext von „Der Affront“ ist das eine Szene, bei der man nicht recht weiß, ob man darüber lachen oder weinen soll. Denn sie führt vor Augen, wie leicht alles sein könnte, wenn es nicht so furchtbar kompliziert wäre. Ein kleiner Defekt an einem Auto reicht aus, damit der libanesische Christ Toni den etwas älteren Yasser wenigstens für einen Moment nicht so behandelt wie den Palästinenser, den er aus Prinzip verabscheut, sondern wie einen normalen Menschen. Leider kommt dieser Moment zu spät: Der Konflikt zwischen Toni und Yasser hat sich zu diesem Zeitpunkt schon zu einem Gerichtsprozess und einer landesweiten Krise aufgeplustert.

Der Auslöser für diesen Konflikt ist so banal, dass einem von Anfang an schwant, dass er gar nicht der wirkliche Grund ist. Toni Hanna schüttet von seinem Balkon – mit voller Absicht – Schmutzwasser auf den Vorarbeiter Yasser, der gerade mit seinem Bau-Team Sanierungsarbei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren