Voll verschleiert!

Komödie | Frankreich 2017 | 88 Minuten

Regie: Sou Abadi

Der gutbürgerliche Sohn iranischer Migranten und die Tochter einer Familie mit maghrebinischen Wurzeln verlieben sich ineinander. Der ältere Bruder der jungen Frau, der zum radikalen Salafisten mutiert ist, sabotiert das Liebesglück, indem er der Schwester jeden Männerbesuch untersagt. Um seine Liebste sehen zu können, schlüpft ihr Freund in die Vollverschleierung einer strenggläubigen Muslima und gibt sich als Bekannte der Schwester aus. Bald aber weckt sein weibliches Alter Ego bei dem Bruder zarte Gefühle. Trotz seiner eher schlichten Dramaturgie wirkt der Film der iranisch-stämmigen Regisseurin subversiv und hochpolitisch, weil er die als romantische Komödie verkleidete Polemik glaubwürdig in realen Missständen verortet. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
CHERCHEZ LA FEMME
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2017
Regie
Sou Abadi
Buch
Sou Abadi
Kamera
Yves Angelo
Musik
Jérôme Rebotier
Schnitt
Virginie Bruant
Darsteller
Félix Moati (Armand) · Camélia Jordana (Leila) · William Lebghil (Mahmoud) · Anne Alvaro (Mitra) · Carl Malapa (Sinna)
Länge
88 Minuten
Kinostart
28.12.2017
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion

Wenn sich ein gut situierter Sohn iranischer Migranten in die Tochter von sozial eher randständigen Franzosen verliebt, die aus dem Maghreb stammen, sollte zumindest in der Kategorie „religiöse Kompatibilität“ alles in Ordnung sein. In der Komödie von Sou Abadi erweist sich diese Konstellation als dankbare Vorlage für einen Wettkampf ungleicher Lebensmodelle. Sie funktioniert etwas altmodisch wie ein Molière-Stück: bis zum Äußersten überzeichnete Figuren, etwas Slapstick, Geschlechterverwirrung und reichlich verbaler Schlagabtausch, der um Verbote, Vorschriften und deren kreative Aushebelung kreist.

Der an Politik gänzlich uninteressierte, durch seine Dissidenten-Eltern aber täglich in der Absage an Dogmas jeglicher Art unt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren