Aufbruch ins Ungewisse

Drama | Deutschland/Südafrika 2017 | 88 Minuten

Regie: Kai Wessel

Science-Fiction-Drama über ein Europa in einer nicht allzu fernen Zukunft, in dem aus den Demokratien totalitär-faschistoide Staaten geworden sind, die jeden Widerstand brutal unterdrücken. Als ein Anwalt ins Visier des Regimes gerät, entschließt er sich mit seiner Familie zur Flucht nach Afrika. Auf dem beschwerlichen Weg kommt eines der Kinder ums Leben; die anderen erfahren alle Schrecken eines rechtlosen Daseins. Die etwas einfach konzipierte Umkehrung der Perspektive von Flüchtlingen kann sich nicht ganz von der Last ihrer Konstruktion befreien, fängt jedoch eindrucksvoll die Stadien völliger Desorientierung und abgründiger Angst ein. In den Hauptrollen verstörend intensiv gespielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Südafrika
Produktionsjahr
2017
Regie
Kai Wessel
Buch
Eva Zahn · Volker A. Zahn · Gabriela Zerhau
Kamera
Nicolay Gutscher
Musik
Manu Kurz
Schnitt
Tina Freitag
Darsteller
Fabian Busch (Jan Schneider) · Maria Simon (Sarah Schneider) · Athena Strates (Nora Schneider) · Ben Gertz (Nick Schneider) · Anton Figl (Stefan)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Science-Fiction-Drama um ein Flüchtlingsszenario der Zukunft, in dem ein deutsches Ehepaar als Asylsuchende in Afrika die Schrecken eines rechtlosen Daseins erlebt.

Diskussion
Im Fernsehen berichtet ein Nachrichtensprecher von erfolgreichen „Säuberungsaktionen“, bei denen deutsche Journalisten, die sich im Keller unter ihrem Verlagsgebäude versteckt hatten, festgenommen wurden; in einem weiteren Bericht begrüßt der fiktive deutsche Bundeskanzler Meyer, dass nun endlich auch Schweden als letztes europäisches Land seine Grenzen dichtgemacht und sich auf seine „nationalen Wurzeln“ besonnen habe. Sarah (Maria Simon) folgt den Ereignissen auf dem Screen in ihrer gutbürgerlichen Wohnung besorgt, aber noch ohne zu wissen, dass kurz darauf ihre eigene Existenz in die Mühlen der Politik gerät. Kai Wessels Science-Fiction-Drama erzählt von einer Familie in einem Deutschland der nicht allzu f

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren