Kleine Helden (2016)

Dokumentarfilm | Frankreich 2016 | 80 Minuten

Regie: Anne-Dauphine Julliand

Dokumentarfilm über fünf Kinder, die mit so schweren Krankheiten kämpfen, dass ihre Leben nicht lange währen werden. Doch es geht nicht um ihr Leiden, sondern um die Kunst, wie sie ihr kompliziertes Schicksal meistern. Der auf Augenhöhe der Kinder in fünf parallelen Strängen erzählte Film konzentriert sich auf die kostbaren Momente und handelt trotz seines tieftraurigen Themas von Freude, Spaß und Glück. Seine unsentimentale Lebensbejahung hat auch mit den Erfahrungen der Regisseurin zu tun: Sie war selbst Mutter eines schwerkranken Kindes. - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
ET LES MISTRALS GAGNANTS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Anne-Dauphine Julliand
Buch
Anne-Dauphine Julliand
Kamera
Laurent Brunet · Katell Djian · Matthieu Fabbri · Alexis Kavyrchine · Isabelle Razavet
Musik
Robin Coudert
Schnitt
Lilian Corbeille · Mathieu Goasguen · Emmanuel Julliard
Länge
80 Minuten
Kinostart
20.09.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 10.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Little Dream/Lighthouse
DVD kaufen

Diskussion

Französische Filmemacher sind immer wieder für unorthodoxe Filme gut, die dank außergewöhnlicher Qualität und entsprechender Mundpropaganda ein breites Publikum gewinnen. So faszinierte Christophe Barratier in „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ (fd 36 671) im Jahr 2004 mit der Geschichte eines Lehrers, der an einem Internat mit Hilfe der Musik das Vertrauen seiner Schüler gewinnt. Der Film fand in Frankreich mehr als sechs Millionen Zuschauer und erreichte in Deutschland immerhin auch über eine Million Besucher.

Ein ähnlich bemerkenswertes Projekt, das erneut Kinder in den Fokus rückt, stammt von Anne-Dauphine Julliand. Ihr Dokumentarfilm „Kleine Helden“ beobachtet fünf Individuen im Alter von fünf bis neun Jahren, die an so schwerwiegenden Krankheiten leiden, dass ihr no

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren