Tatort - Der Mann, der lügt

Krimi | Deutschland 2018 | 89 Minuten

Regie: Martin Eigler

Nach der Ermordung eines Anlageberaters führt ein Eintrag im Terminkalender des Toten die Ermittler zu einem unbescholtenen Familienvater. Dieser bestreitet zunächst jeden Kontakt mit dem Ermordeten, verstrickt sich jedoch bald immer weiter in Widersprüche und avanciert vom Befragten zum Hauptverdächtigen, der mit seinen Lügen auch seine Familie vor den Kopf stößt. Routiniert inszenierter (Fernseh-)Krimi, der fast ausschließlich aus der Sicht des Verdächtigen erzählt ist und die Kommissare zu Nebenfiguren macht. Dabei kommt der Film nicht ganz ohne Logikfehler aus, alles in allem präsentiert er sich jedoch als packendes Experiment mit ausgezeichneten Schauspielern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Martin Eigler
Buch
Sönke Lars Neuwöhner · Martin Eigler
Kamera
Andreas Schäfauer
Musik
SEA + AIR
Schnitt
Claudia Lauter
Darsteller
Richy Müller (Torsten Lannert) · Felix Klare (Sebastian Bootz) · Manuel Rubey (Jakob Gregorowicz) · Britta Hammelstein (Katharina Gregorowicz) · Hans Löw (Moritz Ullmann)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren