Nachtschicht - Es lebe der Tod

Krimi | Deutschland 2018 | 89 Minuten

Regie: Lars Becker

Ein Möbelmarkt-Besitzer erleidet in einem Bordell auf St. Pauli einen Herzinfarkt, sein Körper wird jedoch von den Zuhältern beiseite geschafft, bevor die durch einen Alarmknopf herbeigerufene Polizei eintrifft. Als diese merkt, was gespielt wird, ist die Leiche des Mannes bereits im Wald vergraben; zugleich tritt auch ein Kredithai auf den Plan, der die Schulden des Verschwundenen nun bei dessen Ehefrau eintreiben will. Schwarzhumorige, mitunter irrwitzige (Fernseh-)Krimi-Komödie, in der ein großartiges Ensemble furios aufspielt. Mit Tempo, spritzigen Dialogen und Filmzitaten lässt der Film den deutschen Fernsehdurchschnitt weit hinter sich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Lars Becker
Buch
Lars Becker
Kamera
Andreas Zickgraf
Musik
Stefan Wulff · Hinrich Dageför
Schnitt
Sanjeev Hathiramani
Darsteller
Barbara Auer (Lisa Brenner) · Armin Rohde (Erichsen) · Minh-Khai Phan-Thi (Mimi Hu) · Tedros Teclebrhan (Elias Zekerias) · Özgür Karadeniz (Ömer Kaplan)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren