Ailos Reise - Große Abenteuer beginnen mit kleinen Schritten

Tierfilm | Frankreich/Finnland/Deutschland 2018 | 86 Minuten

Regie: Guillaume Maidatchevsky

Der französische Biologe Guillaume Maidatchevsky beobachtet im Norden Lapplands ein kleines Rentier von der Geburt an bis zu seinem ersten Jahrestag. Der Film lotet das Verhältnis zu seiner Mutter und die Gruppendynamik in der Herde aus, er schildert das Leben in der rauen Eislandschaft und fängt abenteuerliche Begegnungen mit anderen Tieren ein, darunter Wölfe, Lemminge und ein irrwitzig komisches Hermelin. Durch die „menschelnden“ Protagonisten und einen mitunter arg gefühligen Off-Kommentar nähert sich die Dokumentation fiktionalen Gefilden an, funktioniert aber auch als flammendes Plädoyer für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
AILO'S JOURNEY | AÏLO: UNE ODYSSÉE EN LAPONIE
Produktionsland
Frankreich/Finnland/Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Guillaume Maidatchevsky
Buch
Guillaume Maidatchevsky
Kamera
Daniel Meyer
Musik
Julien Jaouen
Schnitt
Laurence Buchmann
Länge
86 Minuten
Kinostart
14.02.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 10.
Genre
Tierfilm

Heimkino

Verleih DVD
Ascot Elite (16:9, 1.78:1, DD5.1 frz./dt.)
Verleih Blu-ray
Ascot Elite (16:9, 1.78:1, dts-HDMA frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren