Ein Gauner & Gentleman

Biopic | USA 2018 | 94 Minuten

Regie: David Lowery

Die Geschichte eines alten Ganoven im ländlichen Texas der 1980er-Jahre, der nonchalant und nicht ohne Mitgefühl für seine Opfer Banken ausraubt und 17 Mal aus Gefängnissen ausgebrochen ist. In seinem angeblich letzten Film entwirft der US-Schauspieler Robert Redford das facettenreiche Porträt eines charismatischen Gauners, dem sogar die von ihm Bestohlenen zugestehen, dass er immer ein Gentleman gewesen sein. Ein zwischen hintersinniger Komik und lyrisch akzentuiertem Realismus schwebendes Alterswerk, das sehr gelungen den Redford-Mythos vom Sundance Kid in einer seinem Alter und der Zeit angepassten Form wiederbelebt. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE OLD MAN AND THE GUN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
David Lowery
Buch
David Lowery
Kamera
Joe Anderson
Musik
Daniel Hart
Schnitt
Lisa Zeno Churgin
Darsteller
Robert Redford (Forrest Tucker) · Casey Affleck (John Hunt) · Sissy Spacek (Jewel) · Danny Glover (Teddy Green) · Tika Sumpter (Maureen Hunt)
Länge
94 Minuten
Kinostart
28.03.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Biopic | Komödie | Krimi
Diskussion

In einer Altersrolle belebt Robert Redford als alternder Ganove im ländlichen Texas der 1980er-Jahre seinen eigenen Mythos als Sundance Kid.

Wer über Robert Redford spricht, denkt immer auch an Sundance Kid zurück, jenen charmanten jungen Gauner in George Roy Hills 50 Jahre altem Western „Butch Cassidy and the Sundance Kid“ (deutscher Titel: „Zwei Banditen“). Man kann gut verstehen, dass Redford am selbst erklärten Ende seiner Schauspielerkarriere noch einmal zu der ikonischen Figur und jener Rolle zurückkehren wollte, die ihm den Weg zum Starruhm ebnete und die sich in die Herzen seiner Fans eingeschrieben hat.

Das Alter mag inzwischen sein Gesicht gezeichnet haben, und die Leichtigkeit der Bewegungen ist dem mühsamen Ga

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren