So weit die Liebe reicht

Drama | Frankreich 1969 | 80 Minuten

Regie: Frédéric Rossif

Der erste Spielfilm des Dokumentaristen Frédéric Rossif ("Sterben für Madrid" ist seine bekannteste Arbeit) erzählt von der Liebe einer jungen Friseuse und einem verheirateten Lehrer; gemeinsam verbringen sie ihre Ferien, das Ende des Sommers ist auch das Ende ihrer Liebe.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1969
Regie
Frédéric Rossif
Buch
Frédéric Rossif
Kamera
Georges Barsky
Musik
Sébastien Maroto
Schnitt
Geneviève Winding
Darsteller
Francine Racette (Isabelle) · Michel Duchaussoy (Michel) · Suzanne Flon (Die Kapitänin) · Stéphane Audran (Michels Frau) · Marcel Dalio (Der Milliardär)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren