Der rote Monarch

Tragikomödie | Großbritannien 1983 | (TV) 100 Minuten

Regie: Jack Gold

Die UdSSR zu Anfang der 50er Jahre: Das Land ist in Angst vor dem Diktator Josef Stalin erstarrt, der Personenkult treibt ungeheure Blüten, Geheimdienstchef Berija gefällt sich - aus Angst, selbst das nächste Opfer zu werden - in der Rolle des willfährigen Vollstreckers; als Stalin stirbt, führt er Freudentänze auf. Eine einfallsreich inszenierte, in der Hauptrolle glänzend gespielte rabenschwarze Polit-Groteske, die keinen makabren Einfall und keine absurde Situation ausläßt, um den Tyrannen der Lächerlichkeit preiszugeben. Dem ebenso witzigen wie abgrundtief bösen Film geht es um die Entlarvung einer pervertierten Macht, wobei Stalin stellvertretend für alle Despoten steht.

Filmdaten

Originaltitel
THE RED MONARCH
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1983
Regie
Jack Gold
Buch
Charles Wood
Kamera
Mike Fash
Schnitt
Laurence Méry-Clark
Darsteller
Colin Blakely (Stalin) · David Suchet (Berija) · Carroll Baker (Ellen Brown) · Ian Hogg (Shaposchnikow) · Nigel Stock (Molotow)
Länge
(TV) 100 Minuten
Kinostart
-
Genre
Tragikomödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren