Mein Freund, das Ekel

Komödie | Deutschland 2019 | 90 Minuten

Regie: Marco Petry

Ein pensionierter, im Rollstuhl sitzender Lehrer tyrannisiert seine Umwelt mit bösen Bemerkungen. Als seine betreuende Schwester entnervt das Weite sucht, erhält der Misanthrop eine schnoddrige Alleinerziehende mit drei Kindern als Hilfe. Die anfängliche Animosität weicht auf, als dem Mann die ungebetenen Gäste ans Herz wachsen und alte pädagogische Instinkte erwachen. Optimistische (Fernseh-)Komödie mit absehbarem Verlauf, die jedoch echtes Interesse an den Figuren zeigt und ihre individuellen Notlagen nicht dem Witz preisgibt. Auch durch die patenten Hauptdarsteller ein sympathischer Unterhaltungsfilm. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Marco Petry
Buch
Marco Petry
Kamera
Gerhard Schirlo
Musik
Paul Eisenach
Schnitt
Renata Salazar Ivancan
Darsteller
Dieter Hallervorden (Olaf Hintz) · Alwara Höfels (Trixie Kuntze) · Julius Gabriel Göze (Murat) · Latisha Kohrs (Afia) · Lior Kudrjawizki (Sean)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren