Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 119 Minuten

Regie: Manfred Oldenburg

Der Fußballspieler Toni Kroos, der seit 2014 bei Real Madrid unter Vertrag steht, ist einer der erfolgreichsten deutschen Kicker aller Zeiten. Jenseits des Fußballplatzes weiß man aber kaum etwas über den zurückhaltenden Sportler. Die Langzeitbeobachtung will dieses Defizit beheben und interviewt dazu eine Vielzahl von Weggefährten, Angehörigen und Freunden, die fast alle Lobeshymnen anstimmen. Kroos kommt auch selbst ausführlich zu Wort, ohne dass der Film ihm wirklich nahekommen würde. Das unspektakuläre Porträt zeichnet seine Karriere nach und gewährt zumindest ein paar spannende Einblicke in die Parallelwelt des Spitzenfußballs. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Manfred Oldenburg
Buch
Manfred Oldenburg
Kamera
Johannes Imdahl · Torbjörn Karvang
Musik
Gert Wilden jr.
Schnitt
André Hammesfahr
Länge
119 Minuten
Kinostart
04.07.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Dokumentarfilm | Sportfilm
Diskussion

Langzeitbeobachtung über den zurückhaltenden Fußballprofi, der seit fünf Jahren bei Real Madrid als Mittelfeldstratege spielt.

Man würde nicht unbedingt an Toni Kroos denken, wenn man sich einen Fußballer aussuchen dürfte, dem man in einem langen Porträtfilm etwas näherkommen möchte. Schließlich gilt der Mittelfeldstratege von Real Madrid zwar als genialer Kicker, hat jedoch unter all den Paradiesvögeln im internationalen Fußballzirkus eher das Image eines unauffälligen Dienstleisters. Jenseits des Platzes sucht der gebürtige Greifswalder auch nicht unbedingt das Rampenlicht.

Möglicherweise hat aber gerade dieses

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren