Ein Wochenende im August

Liebesfilm | Deutschland 2018 | 87 Minuten

Regie: Esther Gronenborn

Eine verheiratete Lehrerin macht an einem Sommerwochenende, an dem sie ihr Mann allein gelassen hat, die Bekanntschaft eines umherreisenden Journalisten. Nachdem sie ihm erlaubt hat, in ihrem Garten zu zelten, kommen sich die beiden rasch näher, was die Frau vor eine Grundsatzentscheidung über ihr Leben stellt. Das Liebesmelodram folgt zwar erzählerisch gängigen Fernsehmustern, ist aber durch eine sensible Kameraarbeit und hervorragende Hauptdarsteller ein überdurchschnittlicher Genrevertreter. Die willkommene Entscheidung, eher auf Bildsprache als auf ausufernde Dialoge zu setzen, vermag der Film allerdings nicht durchzuhalten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Esther Gronenborn
Buch
Katharina Amling
Kamera
Birgit Gudjonsdottir
Musik
Gert Wilden jr.
Schnitt
David J. Rauschning
Darsteller
Nadja Uhl (Katja Brühning) · Carlo Ljubek (Daniel) · Gitta Schweighöfer (Lilo) · Gisela Aderhold (Maren) · Thomas Limpinsel (Thomas Brühning)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren