Krimi | Großbritannien/Frankreich/Deutschland/Spanien 2019 | ca. 540 (zwölf Episoden à 45) Minuten

Regie: Jim Field Smith

Vier Länder, vier Sprachen, vier Schauspielensembles und jeweils ein Verhörraum. Die europäische Krimi-Serie setzt in zwölf überwiegend spannungsreichen Fällen gänzlich auf die Macht des Wortes. Dabei ermitteln die Kommissare aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien innerhalb eines kargen Verhörraums und in teilweise packenden Katz- und Maus-Verhörszenen jeweils in einem Mordfall pro Episode. Trotz Schwächen in der Bildgestaltung und nicht durchwegs überzeugenden Darstellern ist die kammerspielartig inszenierte Serie in ihrer Machart innovativ und über weite Strecken spannend anzusehen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CRIMINAL
Produktionsland
Großbritannien/Frankreich/Deutschland/Spanien
Produktionsjahr
2019
Regie
Jim Field Smith · Mariano Barroso · Oliver Hirschbiegel · Frédéric Mermoud
Buch
Jim Field Smith · Sebastian Heeg · Alejandro Hernández · George Kay · Bernd Lange
Musik
Robin Foster
Darsteller
David Tennant (Dr. Edgar Fallon) · Hayley Atwell (Stacey Doyle) · Nina Hoss (Claudia Hartmann) · Peter Kurth (Jochen Müller) · Deniz Arora (Yilmaz Yussef)
Länge
ca. 540 (zwölf Episoden à 45) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Serie

Vier Länder, vier Sprachen, vier Ensembles und jeweils ein Verhörraum. Das europäische Serien-Experiment konzentriert sich in zwölf überwiegend spannungsreichen Fällen gänzlich auf die Macht des Wortes.

Diskussion

Vier Länder, vier Sprachen, vier Ensembles und jeweils ein Verhörraum. Das europäische Serien-Experiment konzentriert sich in zwölf überwiegend spannungsreichen Fällen gänzlich auf die Macht des Wortes.

„Können wir dann zur Sache kommen?“ Der Kölner Geschäftsmann Jochen König (Peter Kurth) möchte in der ersten Episode von „Criminal“ sofort loslegen. Dabei sitzt der sich seriös gebende Unternehmer, der nach der Wende frühzeitig ins Berliner Immobiliengeschäft eingestiegen ist, gerade in einem kargen Verhörraum. „Das wäre jetzt ziemlich genau meine nächste Frage an Sie gewesen“, entgegnet die resolute Kommissarin (Eva Meckbach), die König zusammen mit ihrem Kollegen (Sylvester Groth) gegenübersitzt. Die schwangere Frau fackelt nicht lange und reißt den obskuren Fall um die verschwundene Leiche eines Handwerkers, der in Königs Wohnungen im Prenzlauer Berg Renovierungsarbeiten erledigt haben soll, Minute um Minute mehr an sich.

30 Jahre lang soll jener Mann mit unklarer Identität eing

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren