Drama | USA 2019 | 137 Minuten

Regie: Noah Baumbach

Eine Schauspielerin trennt sich von ihrem Mann, einem bekannten New Yorker Theaterregisseur, und will eine Filmkarriere in Los Angeles verfolgen. Zum Streitpunkt zwischen den einstigen Liebenden wird vor allem der gemeinsame kleine Sohn, den die Mutter mit an die Westküste nehmen will. Als die Frau sich für eine Scheidung entscheidet und Anwälte ins Spiel kommen, wächst sich der Beziehungskollaps zum erbitterten juristischen Grabenkampf aus; ohne dass dies jedoch die Bindung, die zwischen dem Paar bestand, ganz erodieren würde. Ein ebenso emotionales wie differenziertes, vom Ende aus gesehenes Ehe-Porträt, das virtuos zwischen Screwball-Komödie und Drama balanciert und von sowohl durchs Drehbuch als auch durch die Darsteller ungemein vielschichtig gezeichneten Figuren lebt. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MARRIAGE STORY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Noah Baumbach
Buch
Noah Baumbach
Kamera
Robbie Ryan
Musik
Randy Newman
Schnitt
Jennifer Lame
Darsteller
Scarlett Johansson (Nicole) · Adam Driver (Charlie) · Laura Dern (Nora Fanshaw) · Ray Liotta (Jay) · Julie Hagerty (Sandra)
Länge
137 Minuten
Kinostart
21.11.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Komödie

Porträt einer Ehe, von ihrem Scheitern aus betrachtet. Ein vielschichtiges, tragikomisches Drama.

Diskussion

Scheidungsfilm – ein hässliches Wort. Man denkt vielleicht an „Der Rosenkrieg“, dessen deutscher Titel als Synonym heftiger Auseinandersetzungen zwischen Noch-Eheleuten in den Duden kam. Aber Barbara und Oliver Rose in der Kinofarce von 1989 ringen um Haus und Besitz, während sich Nicole und Charlie in Noah Baumbachs hinreißend-aufwühlendem neuen Film vor allem um ihren achtjährigen Sohn Henry (Azhy Robertson) sorgen. Es muss eine Lösung gefunden werden, denn von Filmbeginn an will Nicole (Scarlett Johansson) nicht nur die Trennung, sondern auch von New York nach Los Angeles ziehen. Der ehemalige Star einer Jugendserie will in Kalifornien, wo sie aufwuchs, die Filmkarriere wiederaufnehmen. Bald beginnen dort die Dreharbeiten für einen Fantasy-Pilotfilm mit Nicole in der Hauptrolle. So heißt es Abschiednehmen von ihrem New Yorker Leben als Bühnendarstellerin in den Stücken, die ihr Gatte Charlie (

Kommentar verfassen

Kommentieren