Meine Nachbarn mit dem dicken Hund

Tragikomödie | Deutschland 2019 | 87 Minuten

Regie: Ingo Rasper

Eine Frau verheimlicht vor ihrer Umwelt, dass ihr Mann sie verlassen hat, und zieht sich immer mehr in sich selbst zurück. Als eine flippige Alleinerziehende mit ihren frechen Tochter und einer Dogge nebenan einzieht, bricht die Abkapselung jedoch auf. Sind sich die neuen Nachbarinnen zuerst spinnefeind, entdecken sie rasch die Vorteile darin, aufeinander zuzugehen. Sensible Tragikomödie mit dezenter Bildsprache und hervorragenden Darstellerinnen, die ihre Geschichte mit dem Anspruch auf Wirklichkeitsnähe erzählt. Das Thema der urbanen Vereinsamung wird ebenso einfühlsam aufgegriffen wie die überfordernden Momente als Alleinerziehende. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Ingo Rasper
Buch
Kathi Liers
Kamera
Eric Ferranti
Musik
Martina Eisenreich
Schnitt
Nicola Undritz
Darsteller
Steffi Kühnert (Susanne Brendel) · Zoë Valks (Kim) · Theodora Tetzlaff (Saphir) · Katharina Marie Schubert (Andrea) · Johanna Gastdorf (Maria)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren